Scheiße! Scheiße! Scheiße!

Am 10.04 habe ich eine kleine Testrunde mit Frederic gestartet. Mit Pfingsten fahren wir wieder mit dem Rad an die Nordsee und wir wollten mal schauen ob alles fit ist. Eine kurze Runde von etwas mehr als 50 km waren geplant.

Leider verlief es nicht wie vorgesehen, bei rund 10 km hatte ich einen "kleinen" Sturz. Mit so ungefähr 30 Sachen durch den Wald und ich habe auf einem eigentlich sehr guten Weg ein tükisches Schlagloch übersehen. Gerade so groß, dass der Reifen reinpasst. Ich habe mich mit dem Rad überschlagen, Helm hin und die Halterung vom Fahrrad für das Radnavi (mein iPhone) war auch hinüber. Sonst keinen erkennbaren Schaden am Rad.

Meine Schulter habe ich mir dabei geprellt, die Rippen auf der Rückseite, das Handgelenk verstaucht (alles rechts) und mir die linke Wade gezerrt. Wir sind dann noch 40 km weitergefahren, der Schmerz kam erst am Abend so richtig schön und am nächsten Tag direkt zum Arzt, der hat mich direkt eine Woche aus dem Verkehr gezogen, nehme im Moment starke Schmerztabletten.

Dumm ist nur, dass z. Zt. die Vorbereitungen für das MudMasters im Mai laufen. Die Schulter ist nicht gebrochen und es ist auch nicht abgeplatzt am Gelenk, mit einer angeschlagenen Schulter könnte ich das Rennen aber "knicken". Mal sehen wie es am Ende der Woche aussieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.