SBike Projekt – Erster Teil

In 1994 hatte ich mir als Student ein SBike Daytona 729 gekauft - genauer: ich habe mir einen Rahmen von SBike gekauft und diesen wie ein Daytona 729 ausrüsten lassen. Meine Mutter hat sich fürchterlich aufgeregt (... da hättest du auch ein Auto für kaufen können ...).

Ich habe mir in den letzten Wochen große Gedanken gemacht, ob das Rad jetzt auf den Schrottplatz geht oder ob es neu aufgebaut wird. Letztlich ist der Rahmen mittlerweise eine Rarität und ich habe mich durchgerungen, diesen mit neuen Teilen wieder aufzubauen

Das gesamte Rad wurde 1994 mit Shimano XTR Komponenten aufgebaut. In der letzten Woche habe ich das gesamte Rad demontieren und den Rahmen in RAL 9016 matt pulverbeschichten lassen. Das Resultat kann man jetzt hier sehen.

Da das Rad seinerzeit noch keine Aufnahmen für Scheibenbremsen hatte, wird wohl eine Magura Felgenbremse zum Einsatz kommen. Über die restlichen Komponenten muss ich mir noch Gedanken machen. Gerne würde ich auch Aufkleber vom Firmenlogo auf den Rahmen kleben, hierzu habe ich das Logo in Photoshop nachgebildet und werde mir entsprechende Aufkleber anfertigen lassen. Ich bin mir nur noch nicht sicher, ob es ein großer oder ein kleiner Aufkleber auf jeder Seite werden soll.

Kleines Logo

Großes Logo

Ein Kommentar

  1. Antworten
    Florian 16. August 2020

    Hallo,

    dein Bericht ist zwar nicht so aktuell, aber da ich auch gerade mit dem Gedanken spiele mein SBIKE neu aufzubauen schreib ich mal…
    Hast du auch ein Logo am Steuerrohr?
    Ist es frech zu fragen, ob du mir das File vom großssen Logo zur Verfügung stellen kannst? Weißt du wie die Schrift heißt? Finde sonst nichts brauchbares.

    LG Florian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.