Spartanrace Saisonende in Ijmuiden

Das wars dann für 2017. Das Rennen war nicht so gut, hatte keinen guten Tag. Ich werde wohl meine Haltung zu den Rennen nochmal überdenken. Ich möchte wieder mehr Spaß dabei haben und den Leistungsgedanken wieder etwas weiter weg schieben. So ein Rennen ist eine echt tolle Sache, seitdem wir aber Competitive Heat laufen erzählen wir uns immer gegenseitig von unseren Platzierungen und der Möglichkeit sich für Spartan Europa zu qualifizieren.

Klar, das geht alles, aber wenn ich beispielsweise meine Leistungen noch deutlich nach oben schrauben möchte, dann ist da noch viel mehr Zeit und Aufwand nötig für mein Training. Diese Zeit habe ich allerdings nicht wirklich. Vielleicht ist das ja jetzt mit der Verletzungspause meines Kumpels genau der richtige Zeitpunkt dies einmal zu resetten und wieder neu anzufangen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.