Norwegen

Norwegen 2012

Im Jahr 2011 waren wir mal nicht im hohen Norden sondern in Spanien/Barcelona. Unsere Kinder wollten unbedingt einmal fliegen und auch einmal in den Süden. Das Ferienhaus war auch ganz ok, ich war aber danach vollkommen zerstochen von irgendwelchen Viechern und nach 11 Uhr und vor 16 Uhr war es viel zu heiß. Barcelona ist wohl eher was für April oder Mai aber nicht für Juli oder August. Ein positiver Punkt war aber der große Pool im Garten, den die Kinder natürlich ausgiebig genutzt haben. Nach unserer Rückkehr fragte ich in die Runde wo es denn 2012 hingehen soll und es klang wie aus einem Chor: In den Norden! So ist es Norwegen geworden.

 

img_6225 img_6157 img_6005-arbeitskopie-2 img_5984 img_5853 img_5841-arbeitskopie-2 img_5769 img_5737 img_5680 img_5651 img_5644 img_5635 img_5627 img_5614 img_5570 img_5539 img_5525 img_5454 img_5414 img_5383 img_5370 img_5356 img_5333 img_5312 img_5282 img_5240 img_5161 img_5156 img_5149 img_5005 img_4974 img_4930 img_4867 img_4861 img_4854 img_4852 img_4845 img_4815 img_4788 entwicklung-1
Mit dem Auto sind wir von Schwalmtal nach Kiel gefahren und sind dann mit der Fähre nach Oslo übergesetzt. Die Überfahrt dauerte rund 23 Stunden und wir hatten an Board eine kleine Kabine. Die Fähre war recht modern und es gab Restaurants und ein Schwimmbad auf dem Schiff. Wir waren dann aber nur in der Pizzeria und haben dann die Zeit auf dem Deck vertrieben. Am nächsten Morgen fuhren wir schon gegen 9:30 Uhr in den Oslo-Fjord. Den Rest der Strecke haben wir dann mit unserem Auto abgewickelt. Die Fahrt von Oslo bis nach Vadheim hat dann aber auch noch rund 9 Stunden gedauert. Am Ende waren wir von Freitag 3 Uhr bis Samstag 18 Uhr unterwegs. Auf der Rückfahrt haben wir einen Zwischenstopp von einem Tag in Oslo eingelegt. Leider war das Wetter sehr schlecht und haben daher nicht soviel von der Stadt gesehen. Ich würde Stockholm allerdings auch vorziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.